Materialien zum Unterricht

Software für die Hardware

Der Mikrocontroller gehört zur Hardware. Hardware kann man anfassen und nicht verändern. Die Hardware allein kann gar nichts. Legt man die Betriebsspannung an, passiert nichts.

Der Controller braucht immer die Software, das Programm.

Das Programm sagt dem Mikrocontroller, was er machen soll und wie er auf Ereignisse von außen reagieren muss. Die Software wird vom Programmierer, also dir selbst, geschrieben.

Auf den nächsten Seiten geht es nur darum, Ideen, was der Mikrocontroller machen soll, in ein Programm umzuwandeln.

Ist die Software fertig, wird sie vom PC in den Controller übertragen und getestet.

Problem: Der Mikrocontroller versteht nur maschinenlesbare Programme, die aus lauter Einsen und Nullen bestehen. Die sind für den Menschen nicht oder nur sehr schwer lesbar.
Deshalb schreiben wir die Programme in einer menschenlesbaren Sprache und lassen dieses von einem Compiler in die maschinenlesbare Sprache übersetzen.

Das Programm, in dem wir schreiben werden und welches die Übersetzung vornimmt, ist das AVR-Studio von der Firma Atmel und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Nach dem Start des Studios erscheint dieser Dialog:

Wir wählen New Project:

Bei Project type müssen wir uns für eine menschenlesbare Sprache entscheiden und wählen AVR GCC. Damit legen wir fest, dass unser Programm in der Sprache C geschrieben wird.

Die Programmierung in Atmel AVR Assembler ist schwerer, erlaubt aber mehr Fähigkeiten des Mikrocontrollers zu nutzen. Das ist für den Einsteiger nicht notwendig.

Im ersten Projekt soll an einem Tor (Pin) eine angeschlossene Leuchtdiode einfach nur blinken. Deshalb geben wirdem Projekt den Namen blinki.

Bei Location muss die Stelle eingetragen werden, wo das Projekt gespeichert werden soll.

Das folgende Dialogfeld fragt uns nach dem verwendeten Mikrocontroller. Wir wählen für den AVR Simulator den ATmega32.

Mit Finish werden alle notwendigen Dateien automatisch angelegt und die Vorbereitungen für das Schreiben des ersten Programmes sind abgeschlossen.

zurück zur Startseite